literaturverfilmung.net

Was gewesen wäre (2019)

Drama und Literaturverfilmung-Film aus Deutschland mit Christiane Paul, Erika Marozsán und Ronald Zehrfeld.

Fakten
Originaltitel: Was gewesen wäre
Herstellungsland: Deutschland (D)
Drehjahr: 2019
Länge: 90 Min.
Kinostart: 21.11.2019 (weitere Kinostarts am 21.11.19 auf kinostarts.net)
Genre: Drama und Literaturverfilmung-Film
Jugendfreigabe: kA
  
Darsteller: Christiane Paul, Erika Marozsán und Ronald Zehrfeld
Regie: Florian Koerner von Gustorf
Drehbuch: Gregor Sander
Website: kA
Filmposter 'Was gewesen wäre'
Bilder & Trailer
Was gewesen wäre - Foto 1Was gewesen wäre - Foto 2Was gewesen wäre - Foto 3Was gewesen wäre - Foto 4Was gewesen wäre - Foto 5Was gewesen wäre - Foto 6Was gewesen wäre - Foto 7Was gewesen wäre - Foto 8Was gewesen wäre - Foto 9Was gewesen wäre - Foto 10Was gewesen wäre - Foto 11Was gewesen wäre - Foto 12Was gewesen wäre - Foto 13Was gewesen wäre - Foto 14Was gewesen wäre - Foto 15Was gewesen wäre - Foto 16
Handlung

Astrid ist Ende 40 und hat ihr Leben fest im Griff. Sie hat sich in Paul verliebt, ihre erste gemeinsame Wochenendreise führt sie nach Budapest, auf ein paar romantische Tage zu zweit. Doch in der ungarischen Hauptstadt kommt alles anders als geplant: Sie treffen auf Julius, Astrids erste große Jugendliebe, die 1986 in der DDR auf einer Künstlerparty begann. Diese Liebe war damals nie einfach, aber immer aufregend. Es sind Gefühle, die durch den Lauf der Geschichte nicht richtig beendet werden konnten. Astrid betrachtet gemeinsam mit Paul ihre Vergangenheit, und plötzlich könnte alles sein, wie es nie war.

Über den Film

Fans des Genres 'Drama und Literaturverfilmung' sagten nach dem Kinobesuch über den Film, dass er traurig, bewegend und schauerlich ist. In den Hauptrollen bekommt man beispielsweise Christiane Paul, Erika Marozsan und Ronald Zehrfeld zu sehen. Das Drehbuch zu "Was gewesen wäre" kommt von Gregor Sander, und die Regie dieses 89-minütigen Films stand unter der Leitung von Florian Koerner von Gustorf. Produziert wurde der Film in Deutschland im Jahre 2019. Altersfreigabe für "Was gewesen wäre" ist ab 6 Jahren. Wenn Sie mehr über den Film wissen wollen, schauen Sie hier nach: imdb.com.

Im Kino

"Was gewesen wäre" ist diese Woche im Kino zu sehen:

Acud Berlin Veteranenstr. 21, 10119 Berlin, Tel.: 030/44 35 94 98
Thu. 12.12. 20:45
Sat. 14.12. 19:45
Sun. 15.12. 19:15
Tue. 17.12. 21:30
Eva-Lichtspiele Berlin Blissestr. 18, 10713 Berlin, Tel.: 030/92 25 53 05
Sun. 15.12. 17:45
Mon. 16.12. 17:45
Tue. 17.12. 17:45
Wed. 18.12. 17:45
Hackesche Hoefe Kino Berlin Rosenthaler Str. 40/41, 10178 Berlin, Tel.: 030/283 46 03
Wed. 11.12. 19:00
Thu. 12.12. 14:30 21:30
Fri. 13.12. 14:30 21:30
Sat. 14.12. 14:30 21:30
Sun. 15.12. 14:30 21:30
Mon. 16.12. 14:30 21:30
Tue. 17.12. 14:30 21:30
Wed. 18.12. 14:30 21:30
Krokodil Berlin Greifenhagener Str. 32, 10437 Berlin, Tel.: 030/44 04 92 98
Sun. 15.12. 20:45
Parklichtspiele Buckow Wriezener Str. 1, 15377 Buckow, Tel.: 033 433/151065
Thu. 12.12. 19:30
Fri. 13.12. 19:30
Sat. 14.12. 19:30
Sun. 15.12. 19:30
Mon. 16.12. 19:30
Tue. 17.12. 19:30
Wed. 18.12. 19:30
Kinoklub am Hirschlachufer Erfurt Hirschlachufer 1, 99084 Erfurt, Tel.: 03 61/642 21 94
Wed. 11.12. 21:15
FoolsKino Holzkirchen Marktplatz 18a, 83607 Holzkirchen, Tel.: 080 24/478 505
Wed. 11.12. 18:00
Cinema Münster Warendorfer Str. 47, 48145 Münster, Tel.: 0251/303 00
Wed. 11.12. 18:00
Thalia Babelsberg Potsdam Rudolf-Breitscheid-Str. 50, 14482 Potsdam, Tel.: 0331/743 70 20
Wed. 11.12. 19:15
Thu. 12.12. 14:00
Fri. 13.12. 14:00
Sat. 14.12. 14:00
Mon. 16.12. 14:00
Tue. 17.12. 14:00
Wed. 18.12. 14:00

Literaturverfilmungen im Kino

DVD, Blue-Ray & Video

"Was gewesen wäre" Angebote bei Amazon (Werbung):

Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Was gewesen wäre" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Literaturverfilmungen gefallen: