literaturverfilmung.net

Literaturverfilmungen beginnend mit T

Mit "T" beginnende Namen der Literaturverfilmungen.



Tage aus dem Leben Ilja Oblomows

1980, Sowjetunion, mit Andrej Popow, Juri Bogatyrjow und Oleg Tabakow.
Ein Adliger zieht sich vom Staatsdienst zurück und verbringt die Tage auf seinem Gut schlafend und mit dem Entwerfen von Plänen, zu deren Durchsetzung ihm allerdings die Tatkraft fehlt. Auch seine Liebe zu einer jungen Frau scheitert an seiner tiefsitzenden Passivität.

Tagebuch einer Kammerzofe (1946)

1946, Amerika, mit Burgess Meredith, Hurd Hatfield und Paulette Goddard.

Tambari

1976, der ehem. DDR, mit Erwin Geschonneck, Hans-Peter Reinecke und Kurt Böwe.
Weltumsegler Luden Dassow hat der Fischerei seinen weissen Kutter TAMBARI vererbt - unter der Bedingung, dass der marode Kahn nie verkauft wird. Die Gemeinde lässt ihn aus Desinteresse verrotten, bis Kinder aus dem Dorf ihn wieder instand setzen, um den Wunsch des alten...

Tarzan, der Herr des Urwaldes

1959, Amerika, mit Cesare Danova, Denny Miller und Joanna Barnes.
Tarzan rettet sein künftige Braut aus den Händen brutaler Wilderer.

Tarzans Vergeltung

1934, Amerika, mit Johnny Weissmuller, Maureen O´Sullivan und Neil Hamilton.

Tatjana - Knight Without Armour (1937)

1937, Großbritannien, mit Irene Vanbrugh, Marlene Dietrich und Robert Donat.

Telefon Butterfield 8

1960, Amerika, mit Eddie Fisher, Elizabeth Taylor und Laurence Harvey.
Gloria wurde als Kind sexuell missbraucht und lebt nun unerfüllt, bis sie den reichen, aber unglücklich verheirateten Rechtsanwalt Liggett kennenlernt. Gegenseitig erhoffen sie sich vom jeweils anderen eine Möglichkeit, ihrem bisherigen, traurigem Leben zu entgehen.

Tempi nostri

1953, Frankreich/Italien, mit Danièle Delorme, Lea Padovani und Yves Montand.

Tess

1979, Frankreich/Großbritannien, mit Leigh Lawson, Nastassja Kinski und Peter Firth.
Die unschuldige Tess aus verarmtem Landadel wird von dem neureichen Verführer Alec geschwängert. Das Kind stirbt. Der ahnungslose Pastorensohn Angel heiratet Tess und verlässt sie schnöde noch in der Hochzeitsnacht, als sie ihm ihre "Schande" gesteht.

Testament in Blei

1973, Amerika/Italien, mit Fred Williamson, Paula Prentiss und Peter Boyle.